ESSSAT Preise für Studien in Naturwissenschaft und Theologie 2018

In Verbindung mit ECST XVII (2018, in Lyon) werden zwei ESSSAT Preise für Forscher ausgeschrieben, die in Europa arbeiten und vorzugshalber nach 1977 geboren worden sind.

Der ESSSAT Forschungspreis (2000 €) wird für einen herausragenden Originalbeitrag auf postgraduierter oder Doktoratsstufe verliehen, der bis zum 31. Oktober 2017 beim Sekretär von ESSSAT eingereicht worden ist.

Der ESSSAT Studentenpreis (1000 €) wird für einen akademischen Aufsatz auf graduierter oder auch noch nicht graduierter Stufe verliehen, der bis zum 15. Januar 2018 beim ESSSAT Sekretär eingereicht worden ist.

Die Arbeiten, deren Thema jeden Aspekt der Schnittstelle zwischen Religion/Theologie und den Naturwissenschaften ansprechen kann, soll in beispielhafter Weise den Zielen von ESSSAT entsprechen, offene und kritische Kommunikation zwischen den Disziplinen der Theologie, Religions- und Naturwissenschaften voranzubringen, ihre gegenseitige Befruchtung zu ermöglichen, und an der Lösung interdisziplinärer Probleme zu arbeiten. The preistragenden Arbeiten sollen herausragende Reflektionen über das Verhältnis von Religion, Theologie und Naturwissenschaften in der Gegenwartskultur darstellen.

Jeder Bewerber für den Forschungs- oder Studentenpreis muss durch ein höherrangiges Mitglied der Fakultät einer Universität oder ähnlichen Institution der höheren Bildung in Europa nominiert werden. Die Arbeit muss auf in Europa durchgeführter Forschung basieren (mit dem Zugeständnis von max. 1 Forschungsjahr anderswo) und muss zwischen 2016 und 2018 als Beitrag im akademischen Kontext akzeptiert, präsentiert oder veröffentlicht worden sein. Sie darf in jeder verbreiteteren Europäischen Sprache verfasst worden sein. Sie muss nicht publiziert worden sein.

Die Preise werden auf der Siebzehnten European Conference on Science and Theology (ECST XVII) in Lyon, Frankreich, 17.-22. April, präsentiert. Die Preisträger müssen an der Konferenz teilnehmen. Ihr Ausgaben für Anreise und Teilnahme werden erstattet.

Um einen Beitrag einzureichen, muss dieser der Sekretärin von ESSSAT, Lotta Knutsson Bråkenhielm (secretariat@esssat.eu) gemailt werden. Jede Anmeldung muss folgendes umfassen:

(a)  Die wissenschaftliche Arbeit selber. Eine elektronische Einreichung, z.B. als pdf-Datei, wird bevorzugt. Sollte dies nicht möglich sein, sollten drei Exemplare der Arbeit eingereicht werden.

(b) Eine zweiseitige Zusammenfassung auf Englisch.

(c)  Einen kurzen CV des Autors/der Autorin (in dem die Nationalität genannt wird); und

(d) ein Nominierungsschreiben.

Eingereichte Materialien werden nicht zurückgeschickt.

Die Sekretärin von ESSSAT:

Lotta Knutsson Bråkenhielm

The Theological Faculty, Uppsala University
Box 511
751 20 UPPSALA

Schweden

Email: secretariat@esssat.eu

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail